Pflege und Renovierung von hölzernen Terrassen

Warum braucht die Holzterrasse Pflege?

  • Wettereinflüsse sind der Grund dafür das Oberflächen aus Holz rasch grau, rissig und rau werden
  • Durch Regen quillt das Holz auf und wird ausgewaschen.Hitze und pralle Sonne sind verantwortlich für Rissbildung.
  • An schattigen Bereichen wächst die Gefahr von Moos- und Algenwachstum. Bei Feuchtigkeit sind sie schnell glitschig.
  • Andauernde Feuchtigkeit führt zu Fäulnis und Pilzbefall.

Reinigung:

Empfehlenswert ist der Terrassenreiniger von WOCA. Wodurch die Farbe der Holzoberfläche wieder angefeuert wird.
Der Gebrauch ist manuell wie maschinell, mit einer Maschine, möglich. So wird bei der manuellen Reinigung die natürliche Vergrauung belassen. Im Gegenzug sorgt die maschinelle Verarbeitung für eine schonende trotzdem gründliche Entfernung der Vergrauung.

Exterior Cleaner von WOCA ist für gewöhnlich verschmutze Holzterrassen, hölzerene Terrassen, Terrassen aus Holz einzusetzen. Er beseitigt Algenbefall und Moosbewuchs und bewahrt das Holz vor Neubefall.
Es dient zur Vorbereitung für eine pflegende Ölbehandlung.

Der WOCA Terrassenreiniger ist auch für Beläge aus Stein zu verwenden.

Behandlung mit Öl:

Um Ihre Holzterrasse im Anschluss wieder resistenter gegen Umwelteinflüsse zu machen, sollte es mit WOCA Terrassen-Öl bzw. Exterioröl von WOCA behandelt werden. Es ist in großer Farbauswahl verfügbar.Unter anderem Douglasie, lärche, Teak und Bangkirai für die üblichen Terrassenhölzer.

Wieso Terrassenöl von WOCA?

  • Es kann in kurzer Zeit und leicht angewendet werden
  • Bildung einer wasserabweisenden Oberfläche
  • Das Öl zieht ins Holz ein, dadurch kann es im nach hinein nicht abblättern
  • große Palette an holztypischen Farben
  • verleiht dem Außenholz Schutz vor ausbleichen die Artikel auf einer Musterfläche versuchen.

Verfahrensanweisung

    • Sie brauchen:
    • Exterior Cleaner von WOCA
    • farblich passendes WOCA Exterior Öl
    • Wassereimer und Schrubber mit Nylonborsten
    • oder
    • Padmaschine mit Nylonbürste und Reinigungsmitteltank
    • Pinsel
    • falls vorhanden: Gartenschlauch

1. Reinigung

Die Terrasse muss als erstes gründlich gesäubert werden.Danach wird die Holzoberfläche nass gemacht.

Vermischen Sie den Exterior Cleaner in einem Eimer mit Wasser (nach Bedarf im 1:2 bis 1:4).
Ist die Holzoberfläche extrem verschmutzt verwenden Sie Ihn unverdünnt.

Behandeln Sie die Oberfläche aus Holz sorgfältig mit dem Reinigungsmittel. Benutzen Sie dafür einen Schrubber mit Nylonborsten oder setzen Sie eine Padmaschine mit Nylonbürste ein.

Nachdem Sie sämtliche Verschmutzung gelöst haben, sollten Sie das Holz großzügig mit Wasser abwaschen. Dazu nehmen Sie am einfachsten den Gartenschlauch.

2. Das Ölen

Ist das Holz komplett getrocknet, können Sie das Exterior Öl von WOCA verarbeiten.
Lesen Sie dazu die Anweisung auf der Produktrückseite.

Möchten Sie stark verkommene Terrassen das erste Mal behandeln, benötigen Sie mehr Öl.

Verarbeitungshinweise:

Verarbeiten Sie WOCA Exterior Öl nur bei schöner und regenfreier Witterung.
Die Außentemperatur sollte nicht unter 18 °C liegen. Zu starke Sonneneinstrahlung sollte aber gemieden werden, weil Exterior Cleaner und das Exterior Öl von WOCA dann zu zügig austrocknen.

Bis das WOCA Exterior Öl fest geworden ist, muss die die Holzterrasse vor Kontakt mit Wasser bewahrt werden.

Sie planen Ihre Holzterrasse zu renovieren dann finden Sie hier das richtige Angebot für Sie:

Holzterrassenreinigungsset mit Terrassenöl in unterschiedlichen Farbtönen

Im Angebot enthalten:

  • 2,5 Liter Exterior Cleaner von WOCA
  • 2,5 Liter Exterio-ÖlTerrassenöl von WOCA
  • 3 Reinigungspads schwarz
  • 3 grüne Super Pads
  • Terrassenstreicher
  • Padhalter 150 x 30mm für Teleskopstiel (Stiel nicht enthalten)

Weitere Produkte für Ihren Aussen-Holzschutz, sowie Produktproben erhalten Sie online im WOCA-SHOP